29. März 2012

Beauty is where you find it #12/12

Die letzte Fotostrecke von NIC in diesem Monat - schon wieder drei Monate des neuen Jahres vorbei ...

Schönes Grün gab es heute draußen leider nur wenig - die Sonne wollte sich nicht zeigen und auch war es empfindlich kälter als gestern - schon zu verwöhnt von den warmen Sonnenstrahlen der letzten Tage.

Dafür gab es gebasteltes Grün von meiner Großen drinnen:

man nehme einen schönen knackigen grünen Apfel und schneide diesen nach chinesischer Handwerkskunst ein - dabei ist höchste Konzentration angesagt! 

Nichts für mich, ich hätte schon zu Beginn die Geduld verloren - herausgekommen ist dies:

Grüner Paradiesvogel


Noch mehr frisches Grün gibt es bei NIC zu sehen.

27. März 2012

Creadienstag # 22

Schon lange hat er mir nicht mehr gefallen; war er doch sehr in die Jahre gekommen und nicht mehr schön anzusehen.

Jetzt hat mein Bürostuhl ein neues Kleid bekommen - ganz frühlingshaft:


weitere kreative Ideen am Dienstag gibt es heute hier

24. März 2012

beauty is where you find it # 11/12


Der Frühling ist bunt und die ersten Sonnenstrahlen am Morgen zaubern ein Lächeln auf dem Gesicht.

Ich mag den Frühling am liebsten - die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf, die Vögel versprühen bereits am Morgen mit ihrem Gezwitscher gute Laune. 

Über die Fotostrecken von NIC beschäftige ich mich seit einiger Zeit intensiver mit der Fotografie, ein sehr spannendes Thema mit vielen Aha-Momenten. ... doch ich lerne noch und heute inspiriert von den hellen Farben habe ich etwas mit dem Fotobearbeitungsprogramm gespielt.

Dabei freue ich mich jedes Mal, was da so entsteht (wunderschönes Frühlingsgrün):


Schöne Frühlingsgrüße

So richtig freuen können sich bei uns am meisten dann aber meine beiden Mädels:

Die Schnappschüsse sind zwar schon etwas älter, doch ich sehe sie mir immer wieder gerne an:


... Fasching ist bei uns nicht an den Kalender gebunden, sondern kommt manchmal ganz spontan!

Viel mehr Spaß gibt es bei NIC

23. März 2012

Angeflogenes Stöckchen lädt zum Plaudern ein

Vor zwei Tagen wurde mir von Martina ein Stöckchen zugeworfen - bisher drücke ich mich ja ganz gerne vor der Beantwortung von öffentlichen Fragen, da ich denke, das interessiert doch Niemanden.

Und doch reizt es mich dann wieder, etwas mehr preis zu geben - zumal ich immer wieder die Bloggerinnen bewundere, die frei von der Leber ihre Geschichten schreiben und andere an ihrem Leben teilhaben lassen. Das macht das Bloggen ja so interessant, eigentlich ...

So werde ich jetzt doch mal ganz mutig entgegen meinem bisherigen Tun das Stöckchen von Martina annehmen.

1. Ohne meine morgendliche Tasse Kaffee komme ich nicht in Schwung.

2. Ich bin kein Jäger, aber dafür ein Sammler - ich kann mich ganz schlecht von etwas trennen. 
So stehen heute noch Sachen von bisherigen Umzügen in Kartons, obwohl ich die Regel kenne "Was ein Jahr nicht mehr angesehen wurde, wird entsorgt." Doch wenn ich dann (wirklich entschlossen) die einzelnen Sachen besehe, bin ich mir wieder sicher, dass ich sie bestimmt noch einmal brauchen werde ...

3. Ich bin ein Stoffstreichler - geliebte Stoffe bleiben lange im Regal. Manche warten schon ziemlich lange auf ihre Verarbeitung, weil mir noch die ganz besondere Idee für den Stoff fehlt.

4. Ich habe eine große Schwäche für Dekoartikel.

5. Unangenehmes schiebe ich gerne vor mir her - manches erledigt sich dann tatsächlich von selbst. Aber leider nur manches ...

Falls jemand Lust hat, auch etwas von sich auszuplaudern, nur zu ...

9. März 2012

Überraschungen

Gestern war Weltfrauentag - NIC hat anlässlich dieses Tages eine schöne Aussage zitiert: 

"wir sind vielleicht nicht alle hübsch, wir sind vielleicht nicht alle klug, wir sind vielleicht nicht alle talentiert, aber wir alle KÖNNEN freundlich sein." (linda daugherty)

Freundlichkeit im Miteinander ist leider oftmals tatsächlich zu einem Luxus geworden - da strahlen dann diejenigen um so mehr, die neben der Freundlichkeit ein tatsächliches Interesse am Anderen zeigen.

Vor einiger Zeit habe ich in der virtuellen Welt eine Bloggerin kennengelernt, die mich mit ihrer Geschichte sehr berührt hat und in der Folgezeit sehr ans Herz gewachsen ist. Sie ist für mich ein Vorbild darin wie sie ihr Leben lebt und wie viel Optimismus sie weitergibt. DAS ist für mich eine Frau, an die ich dann eher denke, wenn es um so allgemein begangene Gedenktage geht.

Heute morgen war ich dann wirklich sprachlos - da kam ein Paket angeflattert mit einem so liebevollen Inhalt:



Mir fehlen die Worte - so schöne Handarbeiten mit Leckerli, liebe Martina, ich freue mich riesig! 

Vieeeeelen lieeeben DANK - ich bin ganz verzückt.



8. März 2012

Beauty is where you find it #09/12

ein Gute-Laune-Schmetterling in Frühlingsblumen - jetzt wird es endlich wieder bunter!

Noch mehr Frühlingsschnipsel gibt es ab heute hier:

1. März 2012

Faces - Gesichter (12:12)

Viele Gesichter zeigen sich in den unterschiedlichsten Facetten - hier die Kombination aus wahren Gesichtern und dem "Kunst"-Gesicht (schade, dass ich die Bewegungen der Gipsfrau nicht widergeben kann - es war wirklich sehenswert):


Es leben die 60er Jahre:


Ja und dann gibt es noch die Situationen, für die ich hinterher froh bin, sie im Bild eingefangen zu haben:

Noch mehr Gesichter gibt es hier und hier.

Durchblick

Den hätte ich gerne öfters - geht mir immer wieder mal verloren in all dem Trubel.

Spontan ist mir zu diesem Motto mein Nasenfahrrad eingefallen oder ein Blick durch eine Röhre - wie nahe-liegend ...

Die besten Bilder habe ich bisher noch immer von meinen beiden süßen Monstern eingefangen - so sind vor längerer Zeit bereits die Bilder von LiebMonsterkind2 entstanden. 

Nicht gestellt, nicht bearbeitet:


1. das immer wieder schöne Spiel "Siehst du mich noch?"
2. was mag die Kleine beim Blick durch den Zaun wohl denken?
3. "Was ist in dem Schlauch?" - wie gut, dass das Wasser abgestellt war ...

Viele schöne Bilder mit Durchblick gibt es hier.