15. Dezember 2015

Es wird Weihnachten ...

Ach was, wird sich so mancher Leser denken - keine besondere Erkenntnis.

Stimmt, aber wie auch in den vergangenen Jahren ist dies daran zu erkennen, dass farbenmix auch in diesem Jahr ein Schnittmuster zusammengestellt hat, mit dem wir Nähbegeisterten eine Tasche zusammen nähen, die an jedem Tag im Dezember wächst. 


Ich hatte es bisher nie geschafft, zeitnah mit allen zu beginnen. 
Letztes Jahr war ich zwar dabei, aber auch erst weit nach Weihnachten, als alle anderen ihre tollen Taschen bereits bewunderten.

Dieses Jahr, zwar auch wieder mit Verspätung, allerdings nur ein paar Tage, sollte es nun gelingen. Vierzehn Tage bis Fertigstellung lies hoffen, dass tatsächlich mit überschaubarem Zeiteinsatz die Fünf-Fach-Tasche fertig wird, auch wenn es nicht an jedem Tag mit dem Nähen klappt. 
Als ich allerdings die ersten fünf Tage nachgearbeitet hatte, war ich so angesteckt, dass ich die Tasche unbedingt auch fertig bekommen wollte. 

Entstanden ist dieses Täschchen, dass jetzt schon ein Lieblingsstück ist:



Die Tasche hat ein tolles Format, so dass ich sie auch als Wechseltasche immer mit in meine anderen Taschen stecken kann und habe immer alles dabei, ohne umpacken zu müssen.

... und sogar mein Tablet passt hinein:


Vielen Dank, liebes farbenmix-Team, für die tolle Idee und die tollen Anleitungen bei der Schnittverarbeitung. 
Manchmal habe ich gezweifelt, ob ich meine Teile alle richtig zusammengesetzt habe, aber am Ende hat alles gepasst.

Bei diesem Modell trifft die Aussage "Nähen ist wie Zaubern können." ins Schwarze.




8. November 2015

Charlie und London passen perfekt zusammen

Vor einigen Wochen hatte ich als Geburtstagsgeschenk für einen lieben Menschen eine Charliebag genäht.

Schon länger stand dieses Schnittmuster auf meiner ToDo-Liste.

Entstanden war passend zur Sommerreise eine leichte Tasche:

die eine Seite ...

Um eine Innentasche ergänzt, zum Schließen einen Druckknopf eingenäht

... die andere Seite; Stoffe von IKEA, Webband von Hamburger Liebe, Druckknopf über farbenmix

Nun war es wieder soweit - der nächste Geburtstag stand vor der Tür und so kam mir die Charliebag wieder in den Sinn.
Dieses Mal sollte sie passend zum Herbst sein und den kurzen Städtetrip des Geburtstagskindes als Thema aufnehmen.
So machte ich mich auf die Suche nach einer passenden Stickdatei - viel zu lange war meine Stickmaschine nicht mehr in Aktion.

Stickdatei über Dawanda

Dann fand ich auf dieser Seite noch eine weitere Idee, die genau zu meinem Vorhaben passte.

Entstanden ist eine Charliebag, die mit dem Ursprungsmodell nicht mehr viel gemeinsam hat, da sie vom Material her sehr robust daher kommt:


die eine Seite mit "Union Jack"-Motiv, kombiniert mit Stoffen von Swafing/farbenmix, Webband und Paspelband über farbenmix



... die andere Seite mit Stickerei

Innen habe ich sie mit einem Dekostoff abgefüttert, noch um eine Innentasche für Kleinutensilien erweitert und einen Reissverschluss angebracht.
 
Dekostoff innen über Swafing

... ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.


5. Juni 2015

Patchkissen

Vor etwas mehr als zwei Wochen gab es bei "Frühstück bei Emma" den Aufruf zum Frühjahrsputz im Stoffregal "grün".

Da kam die Geburt eines kleinen Erdenbürgers gerade recht - allerdings habe ich den Termin bei Emma doch wieder verpasst; aber egal, entstanden ist ein Namenskissen nach dem Schnitt "Patch mit Liebe" von farbenmix.

Ich finde diesen Schnitt total klasse, lässt er sich doch immer wieder verändern und dem jeweiligen Anlass wunderbar anpassen:


   

 

Und weil es so Spass gemacht hat, mal wieder für ein Baby zu nähen, ist noch ein Pucksack entstanden. Außen aus einem weichen Jerseystoff und innen mit Frottee gefüttert:


24. März 2015

Neues Wohlfühlshirt

endlich wieder etwas genäht und dieses Mal nur für mich

...ein neues Shirt ... schon jetzt ein Wohlfühlteil aus wunderbarem Jersey von lillestoff

Infiziert von dem Bronte-Fieber habe ich jetzt auch eins:


"Bronte Top" von Jennifer Lauren 




24. Februar 2015

SWAFING Hausmesse Frühjahr 2015

Im letzten Jahr hatte ich von diesem Event das erste Mal gelesen und es war klar, dass ich da auch einmal hin muss.

Letzte Woche war es dann soweit; vom Wochentag etwas anders als geplant habe ich mich an Rosenmontag auf den Weg nach Nordhorn gemacht. 



Am frühen Nachmittag angekommen, konnte ich mir in den Hallen von Swafing einen ersten Überblick über das Angebot an Stoffen verschaffen.

Das war jetzt die nüchterne Beschreibung einer Stoffsüchtigen im wahren Paradies.

Im Erdgeschoss von Swafing setzte bei mir direkt die Schnappatmung ein. 
  
  

So viel Material in dieser Fülle .... ganz ruhig ... versuchte ich mich wieder auf den Boden zu holen.

Hier geschaut, da gestreichelt; ach ja, wo war noch meine Liste?

Ich wußte, dass dieser Besuch ein wahres Erlebnis werden würde, bei dem ich immer wieder an mich halten muss.

Dann ging es an das Sammeln der Ballen auf dem Weg durch das Swafing-Lager. "Bewaffnet" mit einem Gitterwagen suchte ich aus - angefangen im Erdgeschoss, dann in den ersten Stock und auch im Keller. Wieder zurück ins Ergeschoss - wo war jetzt der Jersey mit den Füchsen??

... und überall genauso Begeisterte wie ich. 

Swafing-Mitarbeiter, die gerne mit Rat und Tat zur Seite standen und auch für einen kleinen Plausch Zeit hatten. 

Es war viel Bewegung in den Räumen und trotzdem eine sehr angenehme Atmosphäre. 
Ein Abenteuer unter Gleichgesinnten.
Total motivert bin ich am ersten Tag zurück in mein Hotel, um hier noch eine Liste zu erstellen, nach welchen Stoffen ich unbedingt am folgenden Tag noch einmal sehen muss.

Am ersten Tag wanderten "einige" Pakete per DPD zu mir nach Hause, die dann am Mittwoch schon hier ankamen. Die Ballen vom zweiten Tag gingen bequem in mein Auto.



Es war schön in Nordhorn; doch beim nächsten Mal suche ich mir die Tage aus, an denen die Workshops stattfinden, um dann auch die trendweisenden Designer und Blogger in Aktion zu erleben, wie farbenmix, CherryPicking oder Anne Svea.



DANKE Swafing!


24. Januar 2015

farbenmix Taschenspieler I Bube

Endlich ist jetzt auch "Taschenspieler I" auf meiner "To Do-Liste".

Heute zeige ich Modell Bube.

Eine super geräumige Tasche, ideal für Schüler, als Laptop-Tasche oder einfach für alle, die etwas mehr Platz brauchen.

Ich habe den Korpus der Tasche aus Wollfilz genäht. Die Vorderklappe, die Träger und auch für den Boden habe ich Kunstleder genommen, so steht die Tasche richtig gut.
 

Die Innentasche ist aus einem mittlerweile doch schon gut abgelagerten Baumwollstoff, der bisher immer nur gestreichelt wurde, doch so langsam habe ich einfach zu viele Streichelstoffe ...



Die Tasche geöffnet ohne die Taschen-Vorderklappe; bestickt mit Namen:


An der Seite noch etwas Klimbim:


Rückseitig noch einen zusätzlichen Reissverschluss:
 

... ein wunderbares Teil!

20. Januar 2015

2 0 1 5 - "farbenmix" - Adventskalender ... Nachzügler

Das neue Jahr ist schon wieder drei Wochen alt; 
was wird es bringen, welche Vorhaben lassen sich realisieren? 

Mal sehen !

In völliger Ruhe habe ich den diesjährigen Adventskalender von farbenmix begleitet, genäht, wieder unterbrochen und das erste Mal den Kalender komplett durchgenäht, wenn auch erst nach Weihnachten. 

Eine wunderschöne Tasche gab es auch dieses Jahr wieder zu nähen.

Mein Stoffschätzchen ist der Zwerg Carlitos (Design Lila-Lotta), der  nur darauf gewartet hat, besonders in Szene gesetzt zu werden.

Und dieses schöne Teil ist entstanden:

super geräumig und schon jetzt mein Lieblingsteil,
mit ein paar Ergänzungen bezüglich Einstecktaschen sicherlich noch einmal ...






Material:
Kunstleder in türkis, 
Baumwollwebstoff "Carlitos"und Taschenstoff "Rom" von Swafing, 
Zubehör von kunterbunt-design